Sie sind hier: Start » Aktuell » Mehrheit in NRW für längeres gemeinsames Lernen 

Infratest-Umfrage: Mehrheit in NRW für längeres gemeinsames Lernen

Nach einer Umfrage von TNS Infratest sind 60% der Menschen in NRW dafür, dass Schülerinnen und Schüler länger gemeinsam lernen. Nur 36% der 1000 Befragten ab 18 Jahren meinten dagegen, dass es besser sei, wenn Kinder nach der Grundschule auf die verschiedenen Schulformen "aufgeteilt" würden. Die Umfrage wurde von der SPD in Auftrag gegeben. Sie fordert von der Landesregierung die Weichen endlich in Richtung Chancengleichheit zu stellen sowie eine grundlegende Reform des Schulgesetzes. Der Umfrage zufolge teilen sogar 51% der CDU-Anhänger diese Auffassung. In der Anhörung der Schulausschusses vom 27.01.2010 forderten die Vertreter der Kommunen zum Thema Schulstruktur mehr Gestaltungsmöglichkeiten im Schulsystem. Nach Auffassung der Kommunen reichen die jetzigen Möglichkeiten von Verbundschulen mit getrennten Bildungsgängen nicht aus. Die Vertreter des Städtetages forderten in der Anhörung eine Regelung, integrierte Sekundarschulen schaffen zu können.

Umfrageergebnisse

älterzur Übersichtneuer



2008 – 2019 · Bündnis länger gemeinsam lernen · info@bestes-lernen.de

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.