Sie sind hier: Start » Aktuell » Kirchen fordern Bildungsgerechtigkeit 

Evangelische Kirchen fordern Bildungsgerechtigkeit

Auf Basis  eines Beschlusses der Landessynode der Evangelischen Kirche von Westfalen aus dem Jahr 2007, wurden die Anforderungen für ein zukunftsfähiges Bildungssystem erarbeitet. Grundlage aller Überlegungen und Forderungen ist das evangelische Menschenbild und die damit verbundenen Anforderungen an eine gesamtheitliche Bildung, die mehr ist als prüfbares Wissen und nachweisbare Kompetenzen. Die Evangelische Landeskirche im Rheinland, die Evangelische Landeskirche von Westfalen und die Lippische Landeskirche nehmen Stellung zum bestehenden Schulsystem. Die Stellungnahme wurde am 30.03.2009 Schulministerin Sommer übergeben. Lesen Sie die gesamte Stellungnahme:

älterzur Übersichtneuer



2008 – 2019 · Bündnis länger gemeinsam lernen · info@bestes-lernen.de

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.