Sie sind hier: Start » Aktuell » Aufruf an die Schulministerin zur Verlängerung des Schulversuchs „Gemeinschaftsschule“ 

Aufruf an die Schulministerin zur Verlängerung des Schulversuchs „Gemeinschaftsschule“

Das nordrhein-westfälische Bündnis „länger gemeinsam lernen" fordert nach seiner Sitzung am 11.11.2010 in Düsseldorf die Schulministerin Sylvia Löhrmann auf, sicher zu stellen, dass sich alle Schulen und Kommunen, die Interesse an der Einführung einer Gemeinschaftsschule haben, auch nach dem Stichtag 31.12.2010 am Modellversuch beteiligen können. Diejenigen, die z. Z. die Einführung der Gemeinschaftsschule planen und sich in den entsprechenden Abstimmungsprozessen mit Schulen, Eltern und kommunalen Trägern befinden, dürfen mit ihren Konzepten und Anträgen nicht nach dem 31.12.2010 vom Ministerium abgewiesen werden. Das Schulministerium muss die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Einführung von Gemeinschaftsschulen auch zu einem späteren Zeitpunkt, z. B. zum Schuljahr 2012/2013, schaffen.

 

 

älterzur Übersichtneuer



2008 – 2019 · Bündnis länger gemeinsam lernen · info@bestes-lernen.de

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.