Sie sind hier: Start » Aktuell » Schulkonsens in NRW: Bündnis Länger gemeinsam Lernen begrüßt tragfähigen Kompromiss 

Schulkonsens in NRW: Bündnis Länger gemeinsam Lernen begrüßt tragfähigen Kompromiss

Das NRW-Bündnis länger gemeinsam lernen begrüßt den Schulkonsens, den die drei großen Landtagsfraktionen auf der Grundlage der Ergebnisse der Bildungskonferenz vereinbarten. Das Bündnis sieht darin einen tragfähigen Kompromiss für das Schulsystem in NRW. Wesentliche Forderungen des Bündnisses sehen die Bündnisakteure erfüllt. Die neu zu schaffende Sekundarschule stellt eine interessante neue Schulform dar, die wesentliche Elemente des Modellversuchs Gemeinschaftsschule aufnimmt. Der erzielte Schulfrieden bietet Eltern und Kommunen Rechtssicherheit für die kommenden zwölf Jahre. Er macht insbesondere den Weg frei für längeres gemeinsames Lernen und ermöglicht das Schulsystem angesichts sinkender Schülerzahlen sinnvoll weiter zu entwickeln. Das Bündnis sieht für die neue Sekundarschule gute Entwicklungschancen und begrüßt die in den Leitlinien enthaltenen positiven Signale für die Gesamtschulen in NRW. Wichtig ist dem Bündnis, dass die neue Schulform alle Bildungswege offen hält. Dies geschieht durch die gymnasialen Standards und die zwingende Kooperation mit einer gymnasialen Oberstufe.

Weitere Informationen finden Sie links im Downloadbereich.

älterzur Übersichtneuer



2008 – 2017 · Bündnis länger gemeinsam lernen · info@bestes-lernen.de